DIESE BROTE
SCHMECKEN IMMER!

ZWIEBEL-WALNUSS-CRANBERRY-BROT

FÜR 1 LAIB BROT

 

300 g Roggenmehl (Typ 1150) • 400 g Weizenmehl (Typ 405) • 2 EL Zucker • Salz • 1 Päckchen Trockenhefe • 1 Päckchen Sauerteigextrakt (15 g) • 1 Große Zwiebel
• 100 g Walnüsse • 50 g getrocknete Cranberries • Etwas Roggenschrot zum Wenden

1. Beide Sorten Mehl, 1 EL Zucker, 2 TL Salz, Trockenhefe und Sauerteigextrakt in einer Schüssel mischen. 450–500 ml lauwarmes Wasser zugießen und alles mit den Händen ca. 7 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

2. Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Mit 1 gestrichenen EL Zucker bestreuen, unter Rühren goldbraun karamellisieren. Herausnehmen, nur kurz abkühlen lassen.

3. Walnüsse grob hacken. Zwiebel, Walnüsse und Cranberries unter den Teig kneten. Einen runden Brotlaib formen. Den Laib in etwas Roggenschrot wenden. Ein Backblech mit Wasser bestreichen. Backpapier darauflegen und mit wenig Wasser besprenkeln. Brot daraufsetzen. Zugedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.

4. Backofen vorheizen (E-Herd: 250 °C/Umluft: 225 °C/Gas: s. Hersteller). Brot mit einem scharfen Messer einschneiden. Im heißen Backofen ca. 15 Minuten backen. Dann die Backofentemperatur herunterschalten (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) und weitere 15–20 Minuten backen. Brot auskühlen lassen.

POWER-KÖRNERBROT

FÜR EIN BROT (CA. 28 SCHEIBEN)

 

• 150 g gemahlene Mandeln • 150 g geschrotete Leinsamen • 6 EL Weizenkleie • 4 EL Weizenvollkornmehl • 1,5 Päckchen Backpulver • 1,5 TL Salz • 450 g Quark • 12 Eiweiß (Größe M)
• 75 g Haselnusskerne • 1-2 EL Weizenkleie zum Ausstreuen • je 3 EL Sonnenblumenkerne und Goldleinsamen zum Bestreuen

1. Mandeln, Leinsamen, Weizenkleie, Mehl, Backpulver und Salz mischen. Quark und Eiweiße dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Haselnusskerne unterheben.

2. Eine Kastenform (10 x 30 cm) mit Wasser einstreichen und mit Weizenkleie ausstreuen. Den Boden der Form mit Backpapier auslegen. Teig in die Form füllen, mit Sonnenblumenkernen und Goldleinsamen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 60 Minuten backen.

3. Brot ca. 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann an den Rändern lösen und vorsichtig aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

BACKEN FÜR BEGINNER

VIER TOLLE INTERNATIONALE BÜCHER, DIE LUST AUFS BROTBACKEN MACHEN


Für keine andere Backkreation braucht es so wenige Zutaten wie für Brot. Und trotzdem steckt ganz schön Vielfalt drin, wie diese Backbücher zeigen.

THE BREAD EXCHANGE: 

MALIN ELMLID

Malin Elmlid hat in insgesamt zwölf Ländern – von Kalifornien bis Afghanistan – Inspirationen für ihr spezielles Sauerteigbrot und viele weitere landestypische Rezepte gesammelt. Viel Spaß bei dieser kulinarischen Weltreise!

Chronicle Books, 29 Euro (auf Englisch); ab Februar auch auf Deutsch beim Prestel Verlag

WWW.CHRONICLEBOOKS.COM

BACKEN FÜR BEGINNER

VIER TOLLE INTERNATIONALE BÜCHER, DIE LUST AUFS BROTBACKEN MACHEN


Für keine andere Backkreation braucht es so wenige Zutaten wie für Brot. Und trotzdem steckt ganz schön Vielfalt drin, wie diese Backbücher zeigen.

BROTBACKBUCH: 

LUTZ GEISSLER

Perfekt für alle Einsteiger: Hier gibt es 40 Rezepte von einfach bis anspruchsvoll sowie alle wichtigen Grundlagen zur Teigverarbeitung – etwa über die "Gare", die Phase zwischen Teigmachen und Backen, oder den "Schluss", die Nahtstelle.

Ulmer Verlag, 25 Euro (auf Deutsch)

WWW.ULMER.DE

BACKEN FÜR BEGINNER

VIER TOLLE INTERNATIONALE BÜCHER, DIE LUST AUFS BROTBACKEN MACHEN


Für keine andere Backkreation braucht es so wenige Zutaten wie für Brot. Und trotzdem steckt ganz schön Vielfalt drin, wie diese Backbücher zeigen.

MY BREAD: 

JIM LAHEY

Die Gastrokritiker der New York Times sind Fans von Lim Laheys Brot. Der Bäcker, der in Italien seine Liebe für gutes Weißbrot mit dem handwerklichen Know-how untermauert hat, macht es auch anderen leicht. Er sagt: Vergesst das Kneten! Gebt dem Teig einfach nur 12 Stunden Zeit.

W.W. Norton & Co, 29 Euro (auf Englisch)

WWW.BOOKS.WWORTON.COM

BACKEN FÜR BEGINNER

VIER TOLLE INTERNATIONALE BÜCHER, DIE LUST AUFS BROTBACKEN MACHEN


Für keine andere Backkreation braucht es so wenige Zutaten wie für Brot. Und trotzdem steckt ganz schön Vielfalt drin, wie diese Backbücher zeigen.

TARTINE BREAD: 

CHAD ROBERTSON UND ELIZABETH PRUEITT

Die Tartine Bakery kann eigentlich alles: vom knusprigen Blätterteig bis zu köstlichen Broten, welche dem Klischee vom Amerika der Sandwich- Toastscheiben großartige Gegenargumente liefern. Das Backbuch „Tartine Bread“ liefert allerlei Inspirationen.

Chronicle Books, ca. 37 Euro (auf Englisch)

WWW.CHRONICLEBOOKS.COM


GUT AUFGELEGT


Macht Stullen zu Sternekost: wir verraten raffinierte Brotbeläge und zeigen das schönste Geschirr für eure Brotzeit.

REZEPTE

DIE 6 BESTEN BÄCKEREIEN WELTWEIT


Leckeres Brot lieben alle. Wir wissen, wo es von Berlin bis Kapstadt das Beste gibt (und natürlich auch ein paar vorzügliche Gebäckspezialitäten).

BÄCKEREI-GUIDE